Sexy Lehrerin nach Porno-Dreh gefeuert

Sexy Lehrerin nach Porno-Dreh gefeuert
Vorwürfe

Die 35-Jährige dachte, dass es sich um ein Model-Casting handelte.

Eine tschechische Lehrerin ist ihren Job los, nachdem Schüler im Internet einen Porno der 35-Jährigen gefunden haben. Die zweifache Mutter behauptet, dass sie von den Film-Machern unter Drogen gesetzt wurde. Eigentlich habe sie an einem Model-Casting teilnehmen wollen.

In dem Video erzählt sie, dass sie ein Fitness-Freak ist, zwei Kinder hat und von ihrem Mann getrennt ist. Dann beginnt sie, ihren nackten Körper mit Öl einzureiben und Sex mit einem fremden Mann zu haben.

Einige Schüler fanden das heiße Video im Internet, wenig später erreichte es auch aufgebrachte Eltern, die die Schulleitung informierten. "Ich will nicht über die Lehrerin urteilen, weil ich nicht weiß, wieso sie es gemacht hat. Aber es ist nicht in Ordnung, wenn 15-Jährige so ein Video zu sehen bekommen", echauffiert sich ein Elternteil.

Schuldirektor Petr Jonas bestätigt die Kündigung der Frau: "Als wir davon erfahren haben, hatten wir keine andere Wahl mehr, als sie zu feuern."

Die Lehrerin selbst behauptet mit Kokain gefügig gemacht worden zu sein: "Ich suchte einen Zweitjob und fand eine Anzeige, in der durchtrainierte Körper gesucht wurden. Ich dachte, es wäre für Unterwäsche."

VIDEO: Sex-Lehrerin verliert Job wegen Porno

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


 

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

22-Jährige entdeckt, dass sie 2 Vaginas hat

Nackte Studentin sorgt für Aufregung

Mann ohne Penis hat Sex mit 100 Frauen

Video: Kicker hat Sex auf Ersatzbank

News Top Gelesen

Alle Pixar Filme sind miteinander verbunden

So rettet dieser Schüler Leben

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.