Sind Aliens schon längst unter uns?

Sind Aliens schon längst unter uns?
Irrer Fang

Bilder eines Russen zeigen die grausigen Kreaturen.

Schon seit quasi immer ist eine der Fragen, die die Menschheit beschäftigt, ob da draußen, im Weltraum, nicht auch noch jemand ist. Und wenn ja, wann und ob sie mit uns Kontakt aufnehmen. Doch nun sind auf dem Twitter-Account eines russischen Fischers Fotos aufgetaucht, bei denen man meinen könnte, dass Aliens schon längst auf unserem Planeten angekommen sind. Doch schnell wird klar, dass es sich dabei doch „nur“ um Fische handelt.

fisch4.jpg

Da überlegt man sich das Baden zweimal

Der Fischer Roman Fedortsov teilt die Fotos seiner gruseligen Beute, die er in einem Hafen im Nordwesten Russlands gefangen hat,  auf Flickr und Twitter. Darunter zu finden ein achtbeiniger Gliederfüßler oder ein Fisch mit dolchartigen Zähnen. Das wohl berühmteste Exemplar unter ihnen ist der Kragenhai. Der schwer zu fassende, aalartige Hai wird auch oft als lebende Relique bezeichnet.

Grusel Fische

Ein weiterer bizarrer Fang ist der „ghost shark“. In den dunklen Tiefen des Meeres ist der Fisch, wie der Name schon sagt, quasi nicht zu sehen. Wenn er jedoch Licht ausgesetzt ist, leuchten seine Augen gruselig grün.

Grusel Fische

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.