Strache im Facebook-Shitstorm

Strache im Facebook-Shitstorm
Ärger für FPÖ-Chef

Der unbestrittene Facebook-König der Innenpolitik leistete sich zwei schwere Schnitzer.

Keine gute Online-Woche für FPÖ-Chef Strache. Sonst treffen seine Facebook-Einträge den Geschmack seiner 234.000 Follower, doch jetzt setzte er sich doppelt in die Nesseln.

  • Fall 1
    Am Samstag der Amokfahrt in Graz postete Strache sehr schnell die angebliche Nationalität des Killers und deutete einen Terroranschlag an – keine Spur von Trauer. Die Empörung wurde so groß, dass er sich entschuldigen musste.
  • Fall 2
    Dann unterstützte Strache den Streikbeschluss der Wiener Ärzte – zu Hunderten protestierten Mediziner gegen die FPÖ. Zuerst löschte die FPÖ die Postings, doch es wurden immer mehr. Am Sonntag ließ Strache den gesamten Eintrag samt Protest dann entnervt löschen.

VIDEO: FPÖ-Abgeordnete Dagmar Belakowitsch verursachte mit diesem Sager ebenfalls einen Shitstorm

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Strache 
wirbt 
für Anti-
EU-Begehren

Strache will den ersten Platz

Amokfahrt in Graz: Strache rechtfertigt sich für Posting

News Top Gelesen

Siehst du die 12 Kreise?

Aufblasbares Huhn soll Trump ärgern

Top Geklickt Videos

Was ist eigentlich mit dem ADAC los?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.