Taschendiebe: 100 Opfer 
jeden Tag

Taschendiebe: 100 Opfer 
jeden Tag
Wien

Alle paar Minuten wird ein Österreicher zum Opfer von Kleinkriminellen.

Sie fallen unter die Kleinkriminalität, machen Ermittlern aber zunehmend große Sorgen: Taschen- und Trickdiebstähle, die von den Kriminalisten statistisch zusammengefasst werden, boomen weiterhin. 34.389 Fälle wurden 2014 bei der Polizei angezeigt – die Dunkelziffer dürfte gewaltig sein. Fast 100 Österreicher werden jeden Tag Opfer von Taschen- und Trickdieben, die sich immer besser organisieren.

„Mobile Organised Crime Groups“ (MOCGs) sind ohne feste Heimatbasis, operieren in Gruppen von vier bis sechs Personen europaweit. Manche Banden haben auch bis zu 25 Mitglieder. Sie sind auf Tausende kleine Einzeldelikte spezialisiert, verursachen durch die große Gesamtzahl aber Schäden in Millionenhöhe.

Aufklärungsquote
soll verbessert werden

Wien ist der Hotspot der Taschen- und Trickdiebe, die immer raffinierter werden. Zwei Drittel aller Straftaten werden in der Bundeshauptstadt verübt. Selbst als falsche Polizisten zogen Gaunern den Wienern das Geld aus der Tasche. Während die Kriminalität in Österreich insgesamt leicht rückläufig ist, steigt die Kleinkriminalität immer weiter – die Aufklärungsquote bleibt erschreckend gering. Von den 34.389 angezeigten Fällen wurden im vergangenen Jahr gerade einmal 2.836 Fälle geklärt. Das sind 8,2 Prozent.

Das will die Polizei verbessern. Erstmals trafen sich jetzt länderübergreifend auf Initiative des Bundeskriminalamtes Experten der „ARGE Taschendiebstahl“.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Shoppen mit gestohlener Kreditkarte

Taschendieb von Busfahrer aufgehalten

Teenie-Bande: Die jüngste ist erst elf

Wieder Teenie-Diebin in der U-Bahn gefasst

Achtung vor Taschendieben!

Video: Taschendieb rennt in Glastür

News Top Gelesen

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

Katzen-Eis ist neuer Food-Trend!

Mütter pflanzen mit ihrer Plazenta Bäume

Blutroter Mond bald über Wien zu sehen

Das sind die beliebtesten Emojis

Macrons Final-Jubel begeistert das Netz

Top Geklickt Videos

Dieser Tennisspieler trollt Neymar

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So weit rollte die Marathon-Zitrone

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.