US-Blogger zu Tode gehackt

US-Blogger zu Tode gehackt
Bangladesch

Bewaffnete Angreifer fielen mit Messern und Hackbeilen über ihn her.

Unbekannte haben in Bangladesch einen Schriftsteller und Blogger brutal getötet und seine Frau verletzt. Nach Polizeiangaben fielen die mit Messern oder Hackbeilen bewaffneten Angreifer am Donnerstag auf dem Uni-Campus der Hauptstadt Dhaka über das Paar her. Der 40 Jahre alte Abhijit Roy hatte kontroverse Bücher zu Themen wie Homosexualität und Atheismus verfasst.

Er war nach Angaben eines Kollegen bereits früher von fundamentalistischen Gruppen in dem überwiegend von Muslimen bewohnten südasiatischen Land attackiert worden. Das in den USA lebende Paar war zur Vorstellung des neuen Buches von Roy nach Bangladesch gereist,

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

Mütter pflanzen mit ihrer Plazenta Bäume

Blutroter Mond bald über Wien zu sehen

Katzen-Eis ist neuer Food-Trend!

Das sind die beliebtesten Emojis

Macrons Final-Jubel begeistert das Netz

Top Geklickt Videos

Dieser Tennisspieler trollt Neymar

Internet-Trend läuft aus dem Ruder

So weit rollte die Marathon-Zitrone

'Bohemian Rhapsody'-Trailer geht viral

So verrückt ist das Musikvideo von Josh.

Fans feiern DJ Hazard & Belgien

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.