Übelkeit an Bord: Flieger muss notlanden

Übelkeit an Bord: Flieger muss notlanden
In Berlin

Ein Easyjet-Flieger mit 181 Passagieren an Bord musste notlanden.

Ein Flugzeug mit 181 Menschen an Bord hat in Berlin außerplanmäßig zwischenlanden müssen, weil einige Passagiere über Unwohlsein klagten. Das sagte ein Flughafensprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die Maschine vom Typ A320 der Linie Easyjet war demnach am Donnerstag auf dem Weg von Manchester nach Tel Aviv.

Drei Passagiere - zwei Erwachsene und ein Kind - kamen in ein Krankenhaus, konnten aber wieder entlassen werden. Die anderen Passagiere - an Bord waren 175 - sollten auf dem Flughafen Schönefeld ebenfalls noch von Ärzten untersucht werden. Zunächst hieß es, Mitglieder der Crew hätten über Unwohlsein geklagt.
 

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Polizei entzückt Netz mit Musik-Video

Er aß 50 Chilis in knapp einer Minute!

So könnt ihr das neue FIFA früher zocken

So reagiert Trump auf Baby-Ballon

User fragten hemmungslos auf Instagram

Diese Katzen haben nur 2 Beine!

3D-Zebrastreifen sorgen für Aufsehen

So reagiert das Netz auf #CROENG

Gruselige Nachrichten auf Bananen?!

Snapchat plant Objekt-Scanner

Top Geklickt Videos

Polizei entzückt Netz mit Musik-Video

Engländer stürmen IKEA nach dem Sieg

Dieser Star prophezeite 2003 die Zukunft

Das sind die 11 süßesten Kinder-Videos

Diese Katzen haben nur 2 Beine!

3D-Zebrastreifen sorgen für Aufsehen

DAS begeistert das Internet

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.