"Wahrsager" sagt eigenen Mord voraus

USA

Sex-Guru soll Frau (26) ermordet haben - Prozess.

Sekten-Guru und "Wahrsager" Daniel Perez (55) steht wegen Mordes vor Gericht. Der Mann soll im Jahr 2003 Patricia Hughes (26) ertränkt haben. Den Mord sagte Perez voraus.

Ursprünglich stuften die Ermittler den Tod von Hughes als Unfall ein. Demnach soll die junge Mutter ertrunken sein, als sie versuchte, ihre Tochter (2) aus einem Schwimmbecken zu retten. Nach einer neuen Zeugenaussage wird der Prozess gegen den Guru nun neu aufgerollt.

Eine damals 12-jährige Zeugin will sich nun erinnern, dass sich Hughes in der Nacht von ihrer zweijährigen Tochter verabschiedet hätte. Perez und Hughes schickten die Zeugin mit der Zweijährigen in ein Büro. Von dort will die Zeugin ein Platschen und einen Schrei gehört haben. Perez sei dann mit nassen Armen zu ihr gekommen und habe ihr gesagt, in 20 Minuten zum Pool zu gehen und dann die Polizei zu alarmieren. Den Beamten sollte die 12-Jährige erzählen, dass sich Hughes beim Versuch, ihre Tochter zu retten, eine Kopfverletzung zugezogen habe.

Perez rühmte sich gegenüber seinen meist weiblichen Anhängern, dank übersinnlicher Kräfte die Zukunft voraussagen zu können. Die sektenähnliche Gruppierung zog in den USA von Bundesstaat zu Bundesstaat. Erst als Perez wegen Identitäts-Diebstahls verhaftet wurde, löste sich die Gemeinschaft auf.

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Alle Pixar Filme sind miteinander verbunden

So rettet dieser Schüler Leben

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.