Warum ein 93-Jähriger aus dem Altersheim abhaut

Warum ein 93-Jähriger aus dem Altersheim abhaut
Wie süß!

Liebe kennt eben kein Alter.

Anders als in Schweden, wo 100-Jährige aus Altersheimfenstern klettern und die Fliege machen, sind es in Frankreich „nur“ 93-Jährige. Als eine Enkelin ihren Großvater in dem Altersheim „Die arkadischen Gärten“ in Pléneuf Val-André in Frankreich, wie jedes Wochenende, besuchen will, findet sie statt ihrem Opa nur ein leeres Zimmer vor.

Große Sorgen für die Familie

Sie schlägt natürlich sofort Alarm, aber innerhalb des Heims ist der Großvater unauffindbar. Daraufhin ruft die Familie die Polizei und gibt ihnen eine sehr exakte Beschreibung des abgängigen Opas. Durch diese kann der Ausbrecher dann doch ziemlich schnell gefunden werden.

Alles anders als man denkt

Wohl mit dem Schlimmsten rechnend kommt dann am Ende doch alles ganz anders, als erwartet. Der 93-Jährige wird in einem nahegelegenem Park in bester Gesundheit gefunden -  und zwar auf einem Date! Die beiden älteren Herrschaften spazierten Hand in Hand durch den Park und bekamen von dem Trouble, den sie verursachten gar nichts mit!

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Firma kauft Teil von US-Grenze, um Trumps Mauerbau zu verhindern

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.