Wels: 60-Jährige bekam Zwillinge

Wels: 60-Jährige bekam Zwillinge
Sensationsgeburt

Das gab es in Österreich noch nie: Eine 60-Jährige brachte Zwillinge zur Welt.

Aus dem Klinikum Wels-Grieskirchen wurde am Mittwoch eine Sensation gemeldet: Eine 60-jährige Frau brachte Zwillinge zur Welt. Die Mutter und die Babys - Eldion und Elmedin - sind wohlauf.

Eizellenspende
"Es ist nicht zu erwarten, dass es irgendein Problem gibt", wird der Leiter der Geburtshilfeabteilung, Primarius Klaus Reisenberger, in dem Bericht zitiert. Die Identität der Mutter hielt der Arzt mit Hinweis auf die Verschwiegenheitspflicht geheim. Wie der Primarius ausführte, sei klar, dass eine Frau im Alter von 60 Jahren keine eigenen befruchtungsfähigen Eizellen mehr produziere. Es müsse sich daher um eine Eizellenspende gehandelt haben, die im Ausland durchgeführt worden sei. Denn in Österreich gilt für Eizellenspenden ein gesetzliches Höchstalter von 45 Jahren.

Eine 60-Jährige, die Mutter wird, gab es in Österreich nach Angaben der Statistik Austria seit 1970 erst zweimal - eine Zwillingsgeburt in diesem Alter gab es in Österreich noch nie.

VIDEO: So sieht das Klinikum Wels aus

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


 

Was hältst du von diesem Artikel?

News Top Gelesen

Firma kauft Teil von US-Grenze, um Trumps Mauerbau zu verhindern

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.