Das Wien-Wahl-Ergebnis im Detail

Das Wien-Wahl-Ergebnis im Detail
Ergebnis

Vorläufiges Gesamtergebnis zeigt SPÖ klar vor der FPÖ.

Die Wahl zum Wiener Gemeinderat bzw. Landtag hat am Sonntag für die SPÖ trotz Verlusten einen klaren ersten Platz vor der FPÖ gebracht. Laut vorläufigem Endergebnis (ohne Briefwahlstimmen) kam die SPÖ auf 39,4 Prozent, die FPÖ auf 32,3 Prozent. Die Grünen überholten mit 11,1 Prozent trotz Verlusten die ÖVP, die nur mehr auf 8,7 Prozent kam. Die NEOS schafften mit 6,0 Prozent den Einzug.
 

Damit verlor die SPÖ 4,9 Prozentpunkte gegenüber dem Urnengang von 2010 (44,34 Prozent). Die FPÖ legte gegenüber der letzten Wiener Wahl (2010: 25,77 Prozent) 6,5 Prozentpunkte zu.

ÖVP-Chef tritt zurück
Starke Verluste setzte es für die ÖVP, die gegenüber 2010 ein Minus von 5,3 Prozentpunkte einfährt (2010: 13,99 Prozent). Damit rutscht die Volkspartei hinter die Grünen auf Platz vier zurück - und das, obwohl die Grünen leichte Verluste von 1,5 Prozentpunkten hinnehmen mussten. VP-Chef Manfred Juraczka kündigte angesichts des historischen Tiefstandes seinen Rücktritt an.

NOES ziehen ein
Sicher den Sprung in den Wiener Landtag geschafft haben die NEOS, die im vorläufigen Endergebnis mit knapp 6,0 Prozent ausgewiesen werden.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Michael Häupl: Triumph mit blauem Auge

HC Strache: Eklat bei Stimmabgabe

Kurios: Das skurrilste Foto der Wien-Wahl

Empörung über Massen-SMS der NEOS

News Top Gelesen

Firma kauft Teil von US-Grenze, um Trumps Mauerbau zu verhindern

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.