Die "Full House" Darsteller: Damals & Heute!

Die
Was wurde aus…

Was die Stars von damals heute machen.

In den 1990ern war „Full House“ eine der beliebtesten Familienserien. Die Sendung rund um den verwitweten Vater, der mit seinem Schwager und seinem besten Freund  3 Töchter großzog, holte uns jedes Mal aufs Neue vor den Bildschirm.

Gerüchten zufolge soll die Sitcom bald wieder ihren Weg zurück auf den Fernseh-Bildschirm finden - doch was wurde in der Zwischenzeit aus unseren TV-Lieblingen?

Damals & Heute:

FullHouse

Bob Saget:In der Serie spielte er den leicht überforderten, ständig putzenden Vater „Danny Tanner“…

FullHouse

…nach der Serie hatte er verschiedene Gastauftritte in Serien wie „Entourage“ und „Law & Order“. Während er nebenbei laufend als Stand-Up-Comedian auftrat, war er von 2005-2014 die Off-Stimme des Erzählers in der Erfolgsserie „How i Met Your Mother“. Außerdem ist er ebenfalls häufig als Moderator diverser Shows tätig.

FullHouse

John Stamos: Er zählte zum absoluten Frauenschwarm der Serie. In der Rolle des „Jesse Katsopolis“ verkörperte er einen charmanten Casanova mit einer großen Vorliebe für Elvis, Rockmusik und seine eigene Frisur.

FullHouse

Nicht nur während der Serie schrieb er fleißig an Songs für „Full House“. Er war auch danach musikalisch tätig. 2006-2009 spielte er den Assistenzarzt Tony Gates in der Arztserie „Emergency Room“. Neben Gastauftritten in Serien wie „Glee“ und „The New Normal“ hätte er fast statt Charlie Sheen die Hauptrolle in „Two and a Half Men“ erhalten.

FullHouse

Mary-Kate und Ashley Olsen:Die Zwillinge begannen ihre Karriere bereits mit 9 Monaten. In der Serie teilten sie sich die die Rolle der „Michelle Tanner“ und sorgten mit ihrem süßen Aussehen und lustigen Sprüchen für jede Menge Lacher….

FullHouse

…auch danach blieb der Erfolg nicht aus. Seit dem Aus von „Full House“ ging hauptsächlich bergauf für die beiden Schauspielerinnen. Sie schafften es, aus ihren Personen eine eigene Marke zu etablieren. Seither waren die Olsen-Twins in zahlreichen Fernsehserien, Filmen und Werbespots vertreten, betreiben eigene Firmen und sind ebenfalls im Modebereich tätig. Das Vermögen der Beiden erfolgreichen Kinderstars, wird auf ca. 325 Millionen Dollar geschätzt.

FullHouse

Candace Cameron Bure:Als „D.J. Tanner“ begleiteten wir die Schauspielerin durch die Pubertät. Am Beispiel der ältesten Schwester der Tanner-Family erlebten wir, wie schön und verwirrend zu gleich es ist, erwachsen zu werden…

FullHouse

…nach Ende der Serie ging es erst bergab mit der hübschen Blondine. In ihrem Buch „Reshaping it all“ erzählt sie von ihrer Bulimie-Erkrankung. Doch schließlich gelang auch ihr der Aufstieg. Die glückliche Mutter dreier Kinder ergatterte auch einige Rollen in Serien und Filmen.

FullHouse

Jodie Sweetin:Als dickköpfige „Stephanie“ spielte sie die mittlere Tanner-Tochter. Mit ihrer besserwisserischen Art spielte sie sich in die Herzen der Zuseher und sorgte ebenfalls mit ihren taffen Sprüchen für viel Spaß…

FullHouse

…Nach „Full House“ absolvierte Sweetin das Studium der Kommunikationswissenschaften. Danach fiel Sweetin eher mit ihrem Drogenmissbrauch als erfolgreichen Schauspielrollen auf. Während einigen Entzugsversuchen und gescheiterten Ehen veröffentliche Jodie das Buch „Unsweetined“ über ihre Sucht und ihre Leben.

FullHouse

Dave Coulier:In der Serie war er der beste Freund des Vaters. Als „Joey Gladstone“ lebte er mit der Tanner Familie unter einem Dach und versuchte sich als Komiker. Sympathisch schaffte er es mit seinen Stimm-Imitationen nicht nur der Familie ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

FullHouse

Später nutzte er sein Stimmtalent als Synchronsprecher verschiedener Zeichentrickserien. Vor der Kamera sah man ihn seit dem Aus der Erfolgsserie eher selten.

FullHouse

Lori Loughlin:Sie spielte „Rebecca “Becky“ Donaldson“. Sie wurde als Danny’s Arbeitskollegin in die Sendung eingeführt und war später als Freundin/Ehefrau von Jesse die einzig weibliche Erwachsene im Haus…

FullHouse

…Loughin strahlte auch weiterhin aus dem TV. Neben einigen Gastrollen spielte sie vor allem in ihrer selbst produzierten Serien „Summerland Beach“. Auch in der Serie Von 2008 bis 2011 spielte sie eine Hauptrolle in der Fernsehserie „90210“, einem Spin-off der Erfolgsserie „Beverly Hills, 90210“.

FullHouse

Andrea Barber:Andrea spielte die dusslige Nachbarin und zugleich die beste Freundin der ältesten Tanner-Tochter. Mit ihrer schrillen Art als „Kimmy Gibbler“ nervte sie die gesamte Tanner-Familie. Während sie jeden Trend der 90 trug, den wir gerne vergessen würden, legte sich vor allem gerne mit dem Vater der Familie an…

FullHouse

…nach „Full House“ hatte sie nur mehr selten Rollen. Sie studierte in Großbritannien und postet des öfteren Bilder von ihrem glücklichen Familienleben im Internet.

Was hältst du von diesem Artikel?

Society Top Gelesen

Raten Sie mit - Wie reich ist Harry Potter

Radcliffes erste Screentests als Harry Potter

Beauty-Queen absolviert irre Big Mac Challenge

Scarlett Johansson liest die Sexy-Bibel

Country-Star postete Horror-Verletzung

5 Stars, die schon mal obdachlos waren

Zurück in die Zukunft: So sehen sie heute aus

Frau verlor ihr halbes Körpergewicht

Frau ohne Beine arbeitet jetzt als Model

So sahen die Stars als Teenager aus

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.