George Lucas entschuldigt sich für Star Wars VII

George Lucas entschuldigt sich für Star Wars VII
Schon vor dem Start

Disney habe seine Vision komplett ignoriert, klagt der Star-Regisseur.

Das Bangen um den neuen Teil der Star Wars-Reihe geht weiter. Nachdem schon der Trailer mit den neuen, überarbeiteten Lichtschwertern für einen Fan-Aufstand gesorgt hatte, kommt der nächste Aufschrei ausgerechnet vom Urvater der Serie.

Als George Lucas die Rechte an "Star Wars" 2012 an Disney verkaufte, waren dabei auch die Ideen für den siebten Film. "Die wollten sie aber nicht machen, sie haben sich neue Ideen einfallen lassen", sagte der Filmemacher jetzt. In einem Interview mit US Today entschuldigte sich Lucas bereits vorab für den Film. 

Was sich Disney für den neuesten Teil einfallen ließ, können Kino-Fans ab Dezember 2015 erleben. Dann wird sich zeigen, was "Das Erwachen der Macht" kann. Pessimisten befürchten aber schon jetzt, dass Disney eine glatt gebügelte und rein auf Merchandising ausgelegte Kopie abliefern wird. Optimisten entgegnen, dass man diese Attribute auch den älteren Teilen der Space-Opera zuschreiben kann und somit wenig Grund zur Sorge besteht.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Society Top Gelesen

Raten Sie mit - Wie reich ist Harry Potter

Radcliffes erste Screentests als Harry Potter

Beauty-Queen absolviert irre Big Mac Challenge

Scarlett Johansson liest die Sexy-Bibel

Country-Star postete Horror-Verletzung

5 Stars, die schon mal obdachlos waren

Zurück in die Zukunft: So sehen sie heute aus

Frau verlor ihr halbes Körpergewicht

Frau ohne Beine arbeitet jetzt als Model

So sahen die Stars als Teenager aus

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.