Hulk Hogan will 100 Millionen für Sextape

Hulk Hogan will 100 Millionen für Sextape
Von Gawker

Wrestling-Legende beim Sex gefilmt.

Wrestling-Star Hulk Hogan ist so richtig sauer. Schuld daran ist diesmal kein respektloser Gegner im Ring. Nein, diesmal richtet sich die Wut des Performers gegen eine US-Nachrichtenplattform. Hintergrund ist ein Porno-Film, den "Gawker" 2012 veröffentlicht hat.

Der Film zeigt Hogan beim Liebesspiel mit der Heather Clem, der Frau seines besten Freundes, Radio-DJ "Bubba The Love Sponge". Gawker veröffentlichte Ausschnitte des 30-minütigen Sexfilms im Netz. Hogan will jetzt 100 Millionen Dollar - eine Summe, die die Plattform in den Ruin treiben könnte.

getty2.jpg

Heather Clem und Bubba The Love Sponge

"Ich habe viel weniger, Geld, als alle immer glauben", sagte Gawker-Gründer Nick Denton zur Klage. "Ich habe keine Millionen, um die Firma freizukaufen. [...] Die Firma wird jemanden mit tieferen Taschen brauchen, wenn sie zukunftsfähig sein soll."

Am 6. Juli geht die Gerichtsverhandlung in die erste Runde. Hogans Argument: Er sei ohne seine Zustimmung gefilmt worden und er Porno habe sein Leben zerstört.
 
Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Facebook-Seite zeigt die irrsten Nackt-Touristen

Mann findet schwarze Witwe - in seinem Ohr!

Society Top Gelesen

Raten Sie mit - Wie reich ist Harry Potter

Radcliffes erste Screentests als Harry Potter

Beauty-Queen absolviert irre Big Mac Challenge

Scarlett Johansson liest die Sexy-Bibel

Country-Star postete Horror-Verletzung

5 Stars, die schon mal obdachlos waren

Zurück in die Zukunft: So sehen sie heute aus

Frau verlor ihr halbes Körpergewicht

Frau ohne Beine arbeitet jetzt als Model

So sahen die Stars als Teenager aus

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.