24-Jährige macht Ekel-Fund in McMuffin

24-Jährige macht Ekel-Fund in McMuffin
Schottland

Sie hatte bereits die Hälfte gegessen, als sie Dutzende Barthaare entdeckte.

Die 24-Jährige April Gilmour hat beim Frühstück in einem Fast-Food-Restaurant eine ekelhafte Überraschung erlebt. Die Schottin hatte bei McDonald's bereits die Hälfte ihres "McMuffins" verspeist, als sie den Burger öffnete, um mehr Sauce zu verteilen. Dann der Schock: "Er war voller Haare! Ekelhaft!", schrieb die entsetzte Mutter von zwei Kindern auf Facebook. 

Als sie den Burger den Angestellten zeigte, bot man ihr nur die Rückerstattung des Kaufpreises an. Das war Gilmour nicht genug, sie forderte daher den Burger zurück, um sich an Konsumentenschützer zu wenden. "Da war aber schon die Hälfte der Haare abgewischt", so die Engländerin, die schließlich ein Foto vom Ekel-Burger auf Facebook postete. Man sollte das Restaurant schließen, forderte sie im sozialen Netzwerk. "Ich werde nie wieder in der Nähe von McDonald's sein", ist sie sicher.

mcdonalds2.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Koran verbrannt: Mob prügelt geistig Verwirrte tot

Junge Russin (20) von Eiszapfen erschlagen

Riesen-Penis gezeichnet: Webcam erwischte Skifahrer

Notlandung: Flieger kracht mit Hirschen zusammen

Deutscher klagt: "Meine Ex ist Sex-süchtig"

Angreiferin schnitt Frau das Baby aus dem Bauch

Arbeiter machen Schock-Fund am Flughafen

Spass Top Gelesen

Diese Selfie-App erobert Instagram

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.