7 Harry-Potter-Orte, die ihr besucht haben müsst

7 Harry-Potter-Orte, die ihr besucht haben müsst
Zauberreise

So wird euer Urlaub bestimmt ein magisches Erlebnis.

Ihr liebt Harry Potter und plant eine Reise? Dann haben wir einen guten Tipp für euch: Macht euch auf nach Schottland und bereist diese 16 (magischen?) Orte aus dem Harry-Potter-Kosmos.

1 Glen Etive

Gleich zwei Stationen aus den Heiligtümern des Todes-Filmen können an diesem Ort besucht werden. Zum einen zelten Harry und Hermine dort in der Nähe, als Ron die Gruppe verlässt und ihm Hermine als Zeichen einen Schal an einem Baum zurücklässt.
Zum anderen springen die drei Freunde hier vom Rücken des Drachen ab, mit dem sie aus der Zaubererbank Gringotts geflüchtet sind.

 

 

2 Scottish Owl Centre

Hier kannst du eine Nachbildung von Hedwig besuchen oder eine der vielen anderen Eulen, die im Film mitgespielt haben. Man kann Flugvorführungen, Eulen-Haltungs-Kurse oder Harry Potter-Fotoshootings mitmachen.

 

 

Snowy owl #polkemmetcountrypark #scottishowlcentre #owl #birdofpray

Ein Beitrag geteilt von Lilian Reid (@lilianjanereid) am

 

3 Dumbledores Grab

Nachdem Dumbledore dramatisch am Astronomieturm sein Leben gelassen hat, wird er auf dieser Insel bestattet. Doch nicht nur aus diesem Film ist der See um die kleine Insel namens Eilan na Moine bekannt. Auch in Teil 3 Der Gefangene von Askaban finden wir uns an diesem See wieder, als Hagrid erfahren hat, dass Seidenschnabel hingerichtet werden soll.

 

 

4 Tom Riddles Grab

Der Greyfriars Kirkyard in Edinburgh war einer von J.K. Rowlings Lieblingsorten. Den Friedhof gibt es seit dem 16. Jahrhundert und viele Namen aus den Harry-Potter-Büchern sind auch hier zu finden. Unter anderem eben auch Tom Riddle, wohl besser bekannt als Lord Voldemort.

 

 

#scotland #edinburgh #greyfriarskirkyard #greyfriarscemetery #thomasriddle #followingjkrowling

Ein Beitrag geteilt von Kelly Lynch (@nomadickiwiartist) am

 

5 Calchaig Gully

Im dritten Teil stand hier die Hütte von Hagrid mit dem Kürbisfeld daneben, von dort Harry und Hermine dann Seidenschnabel auf ihrer Zeitreise retten können. Von dort aus startet dann auch die Verfolgungsjagd, die dazu führt, dass sie auch Harrys Patenonkel Sirius Black retten können.

 

 

6 The Elephant House

Hier ist die Geburtsstätte von Harry Potter. In diesem kleinen Cafe in Edinburgh schrieb Joanne K. rowling den ersten Teil der Harry-Potter-Bände. Eines der heutigen Highlights: die Toilettenwände, die mit allerlei Harry-Potter-verwandten Sachen beschriftet wurden.

 

 

La huella de los niños #edinburgh #elephanthouse #harrypotter

Ein Beitrag geteilt von silvianistalytal (@silvianistalytal) am

 

7 Winkelgasse

Es wird angenommen, dass die Victoria Street und die anliegende Candlemaker Row maßgeblich das Aussehen der Winkelgasse inspiriert haben. Es gibt sogar kleine Winkelgassen-Tafeln, vor denen man ein Selfie machen kann.

 

 

Diagon Alley ???? #diagonalley #edinburgh #candlemakerrow #harrypotter

Ein Beitrag geteilt von Sameer Naeem (@thesameer_) am

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Dieser Harry Potter Star ist bei GoT dabei

Ist das die beste Yoga-Klasse überhaupt?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.