Alien-Sonde kommt 2017 zur Erde

Alien-Sonde kommt 2017 zur Erde
Sie steuert auf uns zu

Objekt 1991 VG ist eines der mysteriösesten Objekte am Himmel.

1991 hat es der Astronom James Scotti entdeckt - und seitdem gibt das Objekt mit der Bezeichnung 1991 VG Forschern Rätsel auf. UFO-Fans sind sich sicher, dass es sich dabei um eine Alien-Technologie handelt.

Rätselhaft ist 1991 VG vor allem wegen seiner geringen Größe von nur 12 Metern und seiner seltsamen, sehr schnellen Rotation. Als das Objekt im Dezember 1991 in anderthalbfacher Mondentfernung an der Erde vorbei flog, zeigten Fotos deutliche Unterschiede in der Helligkeit. Alles deutete darauf hin, dass das Objekt nicht von natürlichem Ursprung war. Denn ein Asteroid würde bei seiner Rotation geringere Unterschiede der Helligkeit zeigen.

Nachlesen >>> Alien bei russischem AKW gefunden <<<

"Wir haben zuerst untersucht, ob es sich dabei um etwas von Menschenhand Geschaffenes handeln könnte", sagte Scotti in einem Interview mit Vice. Berechnungen zeigten, dass das Objekt schon einmal in den 1970er Jahren an der Erde vorbeigekommen sein musste. Damals waren viel weniger von Menschen geschaffene Objekte im All. "Es gab nur wenige Möglichkeiten und wir konnten alle ausschließen." Das Rätsel um 1991 VG ist nach wie vor nicht gelöst.

Verschwörungstheoretiker glauben daran, dass das Objekt von Aliens angefertigt wurde und bei einem Erkundungsflug an der Erde vorbeikam. Die "Sonde" wird 2017 wieder in Richtung Erde kommen. Dann könnten neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

11 Menschen, die dir weit voraus sind

Kult-Spritzpistole meldet sich zurück!

11 Disneyfilm-Momente, die einfach nur grausam sind

Wenn Chaos zu "Kunst" wird

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.