"Chinning" ist das neue Selfie

Insta-Fun

Das ist die Antithese zum Selfie.

Auf Instagram, Facebook und den anderen Social Sites scheinen Fotos oft zu perfekt inszeniert: Kein Fehler, die perfekte Position und strahlend weiße Zähne – alles perfekt! Die Realität ist für gewöhnlich alles andere als ideal. Michelle Liu aus Boston will darauf aufmerksam machen und ist dabei ein neues Selfie zu etablieren: "Chinning". Anstatt der sexy Pose wirft sie ihr Kinn vor die Kamera, fotografiert sich in der lächerlichsten Position und macht sich auf humorvolle Art über Social Media lustig. Sie gibt ihre "Kinnfotos" auf ihren erfolgreichen Instagram-Account chinventures. Sie hat sich zum ziel gemacht um die Welt zu "chinnen". In Österreich hat sie besonders oft "gechinnet": Beim Snowboarden in Schladming und der Schmittenhöhe, vor dem Stephansdom in Wien oder vor dem Hundertwasserhaus. Die 21-jährige schriebt auf Instagram: "Ich habe noch nicht überall gechinned, habe es aber vor." Ist das, das neue Selfie? 

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.