'Darum habe ich seit 12 Jahren nicht geduscht'

'Darum habe ich seit 12 Jahren nicht geduscht'
Ami klärt auf

Chemiker hält die tägliche Dusche für einen Fehler.

Dave Whitlock ist Absolvent des prestigeträchtigen Massachusetts Institute of Technology (MIT) und hat seit 12 Jahren nicht geduscht. Der Chemiker und Geschäftsmann aus den USA ist überzeugt, dass häufiges Baden der Gesundheit nicht zuträglich ist. "Es gibt keine Beweise dafür, dass die tägliche Dusche überhaupt gesund ist", so Whitlock zu US-Medien. Er hat nun eine Produktpalette unter dem Namen "Mother of Dirt" entwickelt, die das Baden und Duschen gänzlich ersetzen soll.

Zweimal täglich besprüht sich Whitlock mit einer Flüssigkeit, die lebende Bakterien enthält. Sie reguliert den PH-Wert, beseitigt üblen Geruch und sorgt für die notwendige Hygiene. "Wir verwechseln mittlerweile sauber mit steril", ist auch Jasmina Aganovic überzeugt. Sie ist Geschäftspartnerin und hat die Produkte mit Whitlock auf den Markt gebracht. Die tägliche Dusche hält auch sie für unnötig. "Wir haben mittlerweile Dreck aus unserem Leben entfernt und verbringen bei weitem nicht mehr so viel Zeit im Freien."

md.jpg

Die Idee für die "Mother of Dirt"-Produkte kam Whitlock ausgerechnet bei einem Date. Seine damalige Freundin fragte ihn, warum sich Pferde so gerne im Dreck rollen. "Die einzige Erklärung ist, dass sie durch dieses Benehmen substantielle evolutionäre Vorteile hatten", so der Chemiker. 

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.