Darum sollten wir alle in der Nase bohren

Darum sollten wir alle in der Nase bohren
Wissenschaftlich

Wer das regelmäßig macht, hat große Vorteile...

Es gibt Studien, die sind informativ, manche gar bahnbrechend, andere interessant und dann gibt es noch jene, die sind... sagen wir einmal besonders interessant. Oft sind es Studien die sich mit dem Körper befassen, Sex steht manchmal im Fokus oder andere Vorgänge.

Nasenbohren

Eine ganz besondere Studie widmet sich dem Nasenbohren. Ja, dieser Angewohnheit, der viele Autofahrer wenn sie sich unbeobachtet fühlen, frönen. Der  kanadische Professor Scott Napper kann nun allen, die das als ekelig empfinden, etwas entgegnen. Nämlich, dass Nasenbohren äußerst gesund ist. Der Grund dafür liegt in der Zusammensetzung eines Popels. Das eingetrocknete Sekret besteht aus Wasser und Schmutz. Viele werden sich jetzt denken, okay, Wasser ist eine gute Sache, aber Dreck? Ja, genau dieser Anteil sei das, was das Bohren und Essen des Nasenschatzes so gesund mache.

Antikörper

Denn so sagt Naper: "Wir haben und aus sehr dreckigen Bedingungen herausgekämpft. Darum könnte es sich nachteilig auswirken, dass wird das Gefühl haben, unsere Umgebung steril halten zu müssen." Im Popel sei nämlich ein kleiner Anteil Antikörper enthalten, die das Immunsystem stärken. Ob das den Ganz in die Apotheke irgendwann ersetzen wird, bleibt fraglich. Aber jeder, der diese Angewohnheit nicht los wird, hat zumindest eine gute Rechtfertigung...

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Darum wollen wir jetzt beim Duschen pinkeln

Jungs, seid ihr nur Durchschnitt im Bett?

Das sind die 5 größten Penis-Irrtümer

Spass Top Gelesen

10 geniale Weihnachtsdekos für Faule

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.