Deutsche Ampel ist seit 28 Jahren rot

Deutsche Ampel ist seit 28 Jahren rot
Fail

Dresdner Lichtanlage kostet nur Geld - seit 1987 und im Jahr 5450 Euro.

Geldverschwendung pur: Diese Ampel in der deutschen Stadt Dresden ist seit über 28 Jahren rot. Jährlich lässt sich die Stadtverwaltung das 5450 Euro (4700 Euro für die Wartung und 750 Euro für den Strom) kosten. Sogar die gelben und grünen Birnen werden regelmäßig gewartet - dabei leuchten sie gar nicht auf. "Ich würde sagen, man hat sich daran gewöhnt, dass man in Dresden auch immer mal was Besonderes hat", erklärte Reinhard Koettnitz vom Straßenbauamt.

ampel2.jpg

Der Grund für die Dauerrot-Ampel: Ein grüner Pfeil neben der Ampel signalisiert, dass Autofahrer auch bei Rot rechts abbiegen dürfen. Allerdings weist ein Richtungspfeil darauf hin, dass hier sowieso nur rechts Abbiegen erlaubt ist. Ein Stoppschild könnte also eigentlich den gleichen Effekt erzeugen. Das verbiete an dieser Stelle aber die Straßenverkehrsordnung, heißt es von den Behörden.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.