Die 6 schlimmsten Sex-Unfälle der Welt

Die 6 schlimmsten Sex-Unfälle der Welt
Autsch!

So gefährlich kann die schönste Nebenbeschäftigung der Welt sein.

Sex kann ziemlich gefährlich sein: Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen, bei manchen kommen sogar Menschen ums Leben. Buzz.at zeigt die schlimmsten Sex-Unfälle der Welt:

Mann starb beim Sex mit Vogelscheuche

Ein Mann in Argentinien ist Medienberichten zufolge ums Leben gekommen, als er Sex mit einer Vogelscheuche hatte. Der Pechvogel stattete die Skulptur mit einem künstlichen Penis aus, bevor er das Liebesspiel begann. Er trug der Vogelscheuche auch Lippenstift auf und setzte ihr eine Perücke auf. 

Die Polizei fand die sterblichen Überreste von Jose Alberto (58) neben seinem "Liebsten" auf einem Feld. "Ich dachte zunächst, dass es zwei Körper wären. Aber dann habe ich gesehen, dass einer davon eine Vogelscheuche mit Lippenstift und einer Perücke war", sagte Polizeisprecher Rodolfo Moure. "Es gab kein Zeichen von äußerer Gewalteinwirkung."

Sex mit Ballett-Star ging in die Hose

 

Der russische Geschäftsmann Bakhtiyar Salimov wurde nach einer wilden Liebesnacht mit seiner Freundin, der berühmten Ballett-Tänzerin Anastasia Volochkova, mit Rückenschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert, berichtet die russische Zeitung "Life News" im Juli 2014. Offenbar wollte der 45-Jährige seine durchtrainierte, akrobatische und sieben Jahre jüngere Freundin im Bett beeindrucken und übernahm sich dabei.

Mann vom eigenen Vibrator getötet

Weil es ihm zu peinlich war, zum Arzt zu gehen, ist ein 50-Jähriger in England gestorben. Nigel Willis hatte sich mit einem Sex-Toy vergnügt und konnte den Vibrator anschließend nicht mehr aus seinem Körper entfernen. In Ermangelung sofortiger ärztlicher Hilfe verstarb der Mann später an den Verletzungen, die der Vibrator hinterlassen hatte.

Ganze 5 Tage lag Willis auf dem Sofa und beklagte sich bei seiner Mutter über Schwindel und Kopfschmerzen. Erst, als ihm ein besorgter Freund gut zuredete, traute er sich, im Dezember vergangenen Jahres zum Arzt zu gehen. Doch es war bereits zu spät: Das Sex-Toy hatte einen Riss im Darm verursacht, Willis erlitt einen septischen Schock.

Kondom inhaliert

Eine Patientin in Indien klagte bei ihrem Arzt über monatelangen Husten, eine laufende Nase und Fieber. Sie hatte bereits mehrere Mediziner aufgesucht, doch niemand konnte ihr Helfen. Der Spezialist entdeckte schließlich, dass die Frau beim Orlasex ein Präservativ inhaliert hatte, das sich nun in ihrer Lunge befand. 

In den Schaft gefallen

In Spanien ist 2014 eine Frau beim Sex in einen Brunnen gefallen. Sie und ihr Partner gingen in Ciudad Real zur Sache, als der Brunnen-Deckel nachgab und die Frau zehn Meter in die Tiefe stürzte. Ihre Bekanntschaft suchte das Weite, die Dame wurde eine halbe Stunde später mit leichten Verletzungen von der Feuerwehr geborgen.

Schülerin wurde bei Unfall sex-süchtig

Die Kanadierin Alissa Afonina war ein braves Mädchen. Sie gehörte zu den Top-Schülerinnen ihrer Schule, als das Schicksal zuschlug. Im August 2008 hatte sie einen Verkehrsunfall - genau vor ihrem letzten High School-Jahr. Dadurch die schweren Hirnverletzungen veränderte sich ihre Persönlichkeit: aus dem braven Mädchen wurde eine sex-süchtige Domina.

Als sie wieder an die Schule zurückkehren konnte, hatte Alissa Probleme mit der Impulskontrolle, hatte Wutausbrüche und machte sexuell unangemessene Kommentare. Die anderen Schüler mieden das vorher so beliebte Mädchen. Sie schloss die High School mit Hilfe eines Privatlehrers ab. Das College schmiss sie nach kurzer Zeit hin und arbeitet seither als Domina Sasha Mizaree.

 

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Aal-Parasiten regnen in Alaska vom Himmel

Rätsel um diese Wurm-Haufen in den USA

Sinkloch verschluckte Polizisten samt Auto

Mann brach sich bei 'Cowgirl' den Penis

19-Jährige bei Bier-Pong erschossen

Spass Top Gelesen

6 WTF-Momente aus Musikvideos

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.