Diese Frau hat ihren Namen für Facebook geändert

Diese Frau hat ihren Namen für Facebook geändert
England

Dame aus London heißt jetzt Jemmaroid Von Laalaa.

Jemma Rogers, eine 30-Jährige aus London, hat ihren Namen offiziell in Frau "Jemmaroid Von Laalaa" geändert. Grund dafür: Ihr Facebook-Profil.

Das erstellte die junge Frau vor sieben Jahren unter einem "lächerlichen" Pseudonym, da sie ungewollte Freundschaftsanfragen vermeiden wollte. Nun wurde ihr das zum Verhängnis, denn das soziale Netzwerk erlaubt keine Pseudonyme und verhängt Sperren über offensichtlich falsche Namen.

Rogers erhielt eine Nachricht, dass sie mit einem Ausweis beweisen sollte, dass sie tatsächlich Von Laalaa heißt. Andernfalls würde sie den Zugriff auf ihr Konto verlieren. "Ich habe alle meine Fotos, Nachrichten und Erinnerungen verloren", sagte Rogers jetzt zu Medien. 

Um ihr Konto zurück zu bekommen, änderte sie ihren Namen offiziell und forderte neue Ausweise und Bankkarten an, die sie in Kopie an Facebook schickte. Noch immer ist aber ihr Konto gesperrt. "Ich weiß, ich habe mich wie ein kompletter Idiot benommen. Aber Facebook ist einfach lächerlich. Ich bin jetzt schon fünf Wochen aus meinem Konto ausgesperrt." Mit ihrem Gang an die Medien hofft Frau Von Laalaa jetzt, Aufmerksamkeit auf ihren Fall zu lenken. "Facebook hat so viel Macht - das ist beängstigend."

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Auf diese Ideen kommen nur Betrunkene

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.