Dieser Australier hat 2 Millionen Babys gerettet

Dieser Australier hat 2 Millionen Babys gerettet
Blutspender

James Harrison ist der Mann mit dem goldenen Arm.

James Harrison ist in Australien so etwas wie ein Nationalheld. Dem "Mann mit dem goldenen Arm" wird zugeschrieben, über zwei Millionen Menschenleben gerettet zu haben. Seit 60 Jahren geht er fast jede Woche zum Blutspenden. Das Besondere: Sein Blut enthält Antikörper, die für die Behandlung von Blutgruppenunverträglichkeit unerlässlich sind.

Als Harrison 14 war, retteten Blutkonserven sein Leben. Damals beschloss er, fortan selbst zum Spender zu werden. Sein Blut und Plasma sind aber ungleich wichtiger als jenes, eines "normalen" Spenders. Denn Ärzte entdeckten darin Antikörper, die Babys retten. Sie werden verabreicht, wenn zwischen Müttern und ihren Kindern eine Rhesus-Unverträglichkeit herrscht.

Rekord-Spender: "Kann kein Blut sehen"
Mehr als 1000 Mal hat Harrison schon gespendet. Dabei hat er aber niemals gesehen, wie die Nadel in seinen Arm gestochen wurde. "Ich kann kein Blut sehen", erklärt er:

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Video zeigt gefährlichsten Pfad der Welt

43-Jähriger fand gestohlene Uhr im Netz

Russe aß Tablet - tot

Pornos am Moped: Mann brach sich den Penis

Warn-Hinweise für Cola geplant

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So verblüfft dieser Partyheld alle!

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.