Eltern nannten ihr Baby "Nutella"

Eltern nannten ihr Baby
Frankreich

Ein französisches Gericht machte die Entscheidung jetzt rückgängig.

Eltern in Frankreich dürfen ihr Kind nicht "Nutella" nennen. Das hat ein Gericht in Valenciennes entschieden. Wie Lokalmedien berichten, hatten Eltern im September ihr Mädchen so benannt. Später hob ein Richter diese Entscheidung auf. Das Mädchen heißt nun "Ella".

Nicht im Interesse des Kindes
Nach der Geburt des Kindes hatte ein Beamter das Gericht über den ungewöhnlichen Namen informiert. "Der Name ist der Handelsname einer Marke", heißt es nun in der Entscheidung. "Es ist entgegen der Interessen des Kindes, dass es so einen Namen trägt. Denn dies kann nur zu Hänseleien oder verächtlichen Gedanken führen."

Die Eltern hatten es verabsäumt, zu dem Gerichtstermin zu erscheinen. Das Mädchen ist damit rechtskräftig umbenannt.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.