Fantasy-Figur statt Heiliger

Fantasy-Figur statt Heiliger
Knapp daneben

Das dürfte wohl der erste virale Hit von 2017 sein. 

Jahrelang betete die Großmutter der Brasilianerin  Gabriela Brandão zu einer kleinen Figur in der Annahme, dass es sich hierbei um einen der berühmtesten Schutzheiligen der katholischen Kirche handelt. Sie dachte, die kleine Figur stelle  den heiligen Antionius von Padua dar. Der ist vor allem für all jene zuständig, die etwas verlegt, verloren oder vergessen haben.

Zum Verwechseln ähnlich

Doch vor Kurzem sah sich Gabriela die keine Figur genauer an und irgendetwas kam der ihr komisch an der Figur vor. Nach einer kurzen Internet-Recherche stellte sich auch heraus, was es war: Die Figur war nicht der katholische Heilige, sondern der Elbenkönig Elrond bzw. der ihn verkörpernde Schauspieler Hugo Weaving, aus der Herr der Ringe- Trilogie. Wenn man aber die Kleidung der beiden Männer ansieht, kann man schon verstehen, wieso der älteren Dame dieser kleine Fehler unterlaufen ist: Beide tragen fast die gleichen weiten Roben.

Hl. Antonius v. Padua

Ein Hit in Brasilien

Auf Facebook wurde dieser Post in den vergangenen Tagen  fast 4000 mal geshared. Das macht den Post wohl zu einem der ersten viralen Hits des Jahres 2017. Auch viele Herr der Ringe Fans wurden unter diesem Posting von ihren Freunden mit den Worten „Das ist der Heilige zu dem du beten solltest“ markiert. Die Oma von Gabriela hat jetzt übrigens den richtigen Heiligen von ihrer Verwandtschaft bekommen und kann nun endlich zu ihm beten. 

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.