Forscher entdecken genialen Trick für Rauchstopp

Forscher entdecken genialen Trick für Rauchstopp
Spielend leicht

So manipuliert man das Gehirn und das Rauchverlangen vergeht.

Jedes Kind der 90er kennt es und auch viele Erwachsene konnten auf dem Gameboy die Finger nicht davon lassen: Das Spiel "Tetris" ist ein echter Videospielklassiker, der jetzt sogar Menschen beim Rauchstopp helfen kann. Das fanden Psychologen der Plymouth-Universität heraus. 

Bei einer Studie ließen sie Erwachsene, die mit dem Rauchen aufhörten, Tetris spielen. Und tatsächlich erlebten die, die auf dem iPad zockten, weniger Verlangen nach der Zigarette. Die Pyschologen erklären das so:

Das Spiel beschäftigt einen Teil des Gehirns, der mit der Vorstellungskraft zusammenhängt. Wenn man ein visuell interessantes Spiel spielt, hat das Gehirn weniger Kapazität, sich den Genuss einer Zigarette vorzustellen.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

follow-me-Fotos mal anders

Schlimmer, als ein Sack Flöhe

9 Fragen von Männern an Frauen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.