Frau macht sich nass, wird zu Werbefigur

Frau macht sich nass, wird zu Werbefigur
Horror-Park

Böses Blut um Foto, das der Vergnügungspark als Werbung verwendet.

Ein Vergnügungspark mit Horror-Thema in Neuseeland polarisiert auf in den sozialen Netzwerken. Eine Besucherin war nach dem Horror-Labyrinth so verängstigend, dass ihr ein Missgeschick passierte. Ein Foto von der Unglücklichen verbreitete sich rasant, nachdem der Vergnügungspark es auf Facebook für Werbezwecke verwendete. Die Besucherin war darüber nicht besonders erfreut.

Zoff um Pinkel-Foto
Obwohl das Gesicht der Frau nicht zu sehen ist, konnten sie Familie und Verwandte an ihrer Kleidung erkennen. Spott und Lacher ließen nicht lange auf sich warten. Wie der Vergnügungspark schreibt, habe man sich jetzt aber mit der Besucherin geeinigt:

 
 
Bessere Werbung hätte sich der Vergnügungspark jedenfalls nicht wünschen können. Zahlreiche Medien griffen die Story auf und auf Facebook verzeichnete das peinliche Foto Tausende Likes.
Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Mutter stirbt, um ihr Baby zu retten

Mega-Hai vor England entdeckt

Singender Cop liebt Taylor Swift

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.