Frau zeigte Google Street View die Brüste

Frau zeigte Google Street View die Brüste
Kartendienst

Australierin blitzte zurück, als das Google-Auto vorbeifuhr.

Sie gehören schon fast zum Straßenbild: In jenen Nationen, in denen es die Gesetze erlauben, fotografieren die Kamera-Autos von Google die Straßen für den hauseigenen Kartendienst Google Street View. Eine Australierin entschloss sich angesichts des Autos mit der auffälligen Kamera, blank zu ziehen. Als das Google-Fahrzeug vorbeifuhr, zog sie ihr Shirt in die Höhe und blitzte zurück.

Die 38-jährige Mutter hat für das Foto, das zur Sensation in sozialen Netzwerken wurde, aber auch Kritik geerntet. Karen Davis nahm es aber gelassen, bezeichnete das als "einen Fall von Busen-Neid". 

streetview.jpg

(Mittlerweile hat Google die freizügige Dame zensiert)

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

9 fiese Aprilscherze, die Du heute probieren kannst

Polizei findet Toten am Friedhof

Unbekannte erleichtert sich im Krankenhaus

Navi versagte: Auto stürzte 12 Meter in die Tiefe

Mädchen findet vermissten Hund - auf der Speisekarte

Auf Bienen-Stock gepinkelt: 22 Verletzte

Wählst Du die blaue Pille, oder die rote Pille?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.