Frau zeigte Google Street View die Brüste

Frau zeigte Google Street View die Brüste
Kartendienst

Australierin blitzte zurück, als das Google-Auto vorbeifuhr.

Sie gehören schon fast zum Straßenbild: In jenen Nationen, in denen es die Gesetze erlauben, fotografieren die Kamera-Autos von Google die Straßen für den hauseigenen Kartendienst Google Street View. Eine Australierin entschloss sich angesichts des Autos mit der auffälligen Kamera, blank zu ziehen. Als das Google-Fahrzeug vorbeifuhr, zog sie ihr Shirt in die Höhe und blitzte zurück.

Die 38-jährige Mutter hat für das Foto, das zur Sensation in sozialen Netzwerken wurde, aber auch Kritik geerntet. Karen Davis nahm es aber gelassen, bezeichnete das als "einen Fall von Busen-Neid". 

streetview.jpg

(Mittlerweile hat Google die freizügige Dame zensiert)

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

9 fiese Aprilscherze, die Du heute probieren kannst

Polizei findet Toten am Friedhof

Unbekannte erleichtert sich im Krankenhaus

Navi versagte: Auto stürzte 12 Meter in die Tiefe

Mädchen findet vermissten Hund - auf der Speisekarte

Auf Bienen-Stock gepinkelt: 22 Verletzte

Wählst Du die blaue Pille, oder die rote Pille?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.