Keiner will dieses Haus in 'Penisvagina' kaufen

Keiner will dieses Haus in 'Penisvagina' kaufen
Makler verzweifelt

Ortsname treibt den Schweden die Schamesröte ins Gesicht.

Schon über 1000 Tage ist dieses Haus auf dem Markt, aber ein Käufer hat sich nicht gefunden. Grund dafür könnte der Ort sein, in dem sich die Immobilie befindet. Der Name "Snorrslida" entspricht im Schwedischen nämlich in etwa "Penisvagina".

Makler Henrik Hakansson zeigt sich aber zuversichtlich. "Es sind nur die Schweden, die diese Konnotation haben. Dänen etwa haben die Assoziation nicht. Wir haben das Haus schon zuvor verkauft, und ich glaube, es kann uns wieder gelingen." Er will nun versuchen, das Haus dänischen Investoren schmackhaft zu machen.

Dafür, dass sich so lange kein Käufer findet, macht Hakansson andere Faktoren verantwortlich. "Es ist eine sehr kleine Gegend mit wenigen Einwohnern. Das Haus ist in einem schlechten Zustand." 

Snorrslida ist nicht der einzige Ort mit pikantem Namen in Schweden. Die Einwohner von Fjuckby - die Fjuckers, wenn man so will - wollten ihren Ortsnamen schon einmal verändern, scheiterten aber.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.