Lehrerin gab Schülern Hasch-Brownies

Lehrerin gab Schülern Hasch-Brownies
USA

Zwei Mädchen gingen wurden high.

Eine Englischlehrerin in Louisiana (USA) ist festgenommen worden, weil sie zwei Schülern Drogen gegeben hat. Camille Brennan flog auf, nachdem eine Schülerin ihren Eltern davon erzählte. Brennan stellte sich am vergangenen Dienstag freiwillig der Polizei. Am Mittwoch kündigte die 29-Jährige ihren Job und muss sich nun vor Gericht verantworten.

Nachlesen >>> Schüler gab Lehrerin Hasch-Brownies <<<

Medienberichten zufolge hatte die junge Lehrerin zwei Mädchen mit Hasch-Bownies versorgt. Die Eltern eines Mädchens hatten den Direktor verständigt.

Für Lacher sorgte unterdessen auch das Motto der Schule in Covington. Frei übersetzt: "Englisch-Unterricht soll den Schülern weit über die Grenzen der Klasse hinaus dienen". Mission erfüllt, lachten Schüler auf Facebook.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Hüpfburg flog mit Kindern davon

Gefangener isst Gefängnis auf

21-Jährige starb an Anti-Baby-Pille

Angst vor diesen Monster-Quallen

Beim Tanken geraucht - tot

Stierkämpferin zeigt grausige Trophäen

Passagier hat plötzlich das Fenster in der Hand

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.