Lydia (12) ist schlauer als Einstein und Hawking

Lydia (12) ist schlauer als Einstein und Hawking
Maximal-IQ

Das Wunderkind hat einen IQ von 162 Punkten.

100 Punkte, das ist per Definition der Durchschnitts-IQ der Bevölkerung. Ab 140 Punkten gilt man bereits als Genie. Lydia Sebastian aus Essex (Großbritannien) ist daher ein absolutes Wunderkind. Die 12-Jährige gehört zu den wenigen Menschen auf der Welt, die einen Intelligenzquotienten von 162 Punkten aufweisen - der höchste Wert, den man im international anerkannten Mensa-IQ-Test erreichen kann.

"Zuerst war ich sehr nervös. Aber dann, als ich [mit dem Test] begann, war es viel leichter als ich erwartet hatte und ich konnte mich entspannen", sagte Lydia zu Medien. Der Test am Birkbeck College in London untersuchte hauptsächlich ihre sprachlichen Fähigkeiten und ihre logische Auffassungsgabe. Mit dem Rekord-Ergebnis kann sich Lydia einen unglaublichen Erfolg auf die Fahne schreiben. Denn der Wert weißt sie als absolutes Ausnahme-Genie aus und übertrifft sogar die IQs von Albert Einstein oder Stephen Hawking.

Für den Erfolg im Leben sei der IQ allerdings nicht alleine ausschlaggebend, warnen Psychologen vor vorschnellen Schlüssen. "Zwar ist es für den Erfolg wichtig, ausreichende kognitive Fähigkeiten zu besitzen. Aber auch emotionale Intelligenz und soziale Intelligenz sind wichtig", sagte Psychologin Armanda Potter zu dem IQ-Tets

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Kult-Spritzpistole meldet sich zurück!

Wenn Chaos zu "Kunst" wird

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.