Mit dieser App kann man Menschen fernsteuern

Mit dieser App kann man Menschen fernsteuern
Video

Uni Hannover entwickelte App, die die Muskeln von Menschen kontrolliert.

Die Phrase "wie ferngesteuert" herumgehen könnte bald Realität werden. Denn Forscher an der Universität Hannover haben genau das entwickelt: Eine App, mit der man Menschen fernsteuern kann. Das "menschliche Navigationsgerät" funktioniert über Elektroden, die Muskeln in den Beinen stimulieren. Gesteuert wird das über eine Handy-App, die über Bluetooth mit den Reizgebern verbunden ist.

Mittels Stimulierung eines der Beine können gehende Menschen nach links oder nach rechts geleitet werden. Ein Video zeigt hier als Beispiel, wie die "Fernsteuerung" mit Augenbinde funktioniert:

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Navi für Fußgänger
Das neue System könnte als Navigationssystem für Fußgänger Anwendung finden. Max Pfeiffer et al. schwebt dabei vor, dass sich Nutzer künftig vollständig auf den Handy-Bildschirm konzentrieren können und dabei automatisch um Hindernisse geleitet werden. Touristen könnten Sehenswürdigkeiten bewundern und den Blick unbesorgt in die Ferne schweifen lassen. Bleibt zu hoffen, dass kein (schmerzhafter) Navi-Ausfall passiert!

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Studie: Hunde können Krebs erschnüffeln

Das ist der sturste Hausbesitzer der Welt

Die 10 heißesten Sex-Szenen aus Game of Thrones

Hier kann man die 5. Game of Thrones-Staffel schon sehen

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.