Nach Uni-Porno: Kendra (19) kommt ins "Penthouse"

Nach Uni-Porno: Kendra (19) kommt ins
Nackt-Fotos

Mit dem Sex-Film in der Bibliothek wurde sie berühmt, jetzt kommt sie ins Männermagazin.

Von der Protagonistin eines Schmuddel-Videos zum gefragten Erotik-Star: Kendra Sunderland (19) ist jetzt endgültig der große Durchbruch gelungen. Das weltberühmte Männermagazin "Penthouse" will die Blondine in einer Fotostrecke auf vier Seiten bringen. Der Deal könnte ihr letztlich eine sechsstellige Summe einbringen, schätzen Experten.

Sunderland wurde vor wenigen Wochen schlagartig zur Internet-Sensation. Ein Masturbations-Video, das sie in der Uni-Bibliothek in Oregon (USA) gefilmt hatte, ging um die Welt. Sunderland handelte sich Ärger mit den Behörden ein, war zeitweise kurz vor dem Nervenzusammenbruch. "Ich bin mehrmals zusammengebrochen, aber ich hoffe, dass alles ein Happy End hat - ganz ohne Wortspiel", sagte sie zur Huffingtonpost.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Obwohl der plötzliche Ruhm für Sunderland eine große Belastung ist, wird sie zumindest finanziell von der Affäre profitieren. Sie ist einen Deal mit einer Sex-Seite eingegangen und wird wohl auch von "Penthouse" eine gute Summe erhalten. Damit könnte sie ihre Strafe bezahlen - für das Masturbieren in der Bibliothek droht ihr nämlich ein Bußgeld von bis zu 6.250 Dollar oder ein Jahr im Gefängnis.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Uni-Porno: Jetzt spricht die Studentin

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.