Nadel-Pille könnte Spritzen ersetzen

Nadel-Pille könnte Spritzen ersetzen
Innovation

MIT entwickelte Alternative zum Schlucken.

Ein Team vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat eine Alternative für Menschen entwickelt, die Angst vor Spritzen haben. Ob die "Nadel-Pille" aber tatsächlich weniger Überwindung kostet, das steht auf einem anderen Blatt.

Die Microneedle Pill wird geschluckt, während die Nadeln in einer Schutzschicht verborgen sind. Im Körper löst diese sich auf und kann Medikamente wie Insulin direkt in die Blutbahn entlassen.

pille2.jpg

Laut ihrem Erfinder Carl Schoellhammer ist die Pille für den Menschen völlig schmerzlos. Die Kapseln würden ohne Probleme durch den Verdauungstrakt wandern und nach einigen Tagen wieder ausgeschieden. Teste mit Schweinen wurden bereits erfolgreich durchgeführt. 

Die Kapsel ist etwa 2 Zentimeter lang und 1 Zentimeter breit. Die Nadeln sind 0,5 Zentimeter lang und aus rostfreiem Stahl.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Ausgerechnet Berlusconi ist jetzt auf Instagram

Mann schreibt Dieb - bekommt die beste Antwort

Firma bringt Hotel zum Zusammenfalten

Welche Facebook-Persönlichkeit bist Du?

Ex-UN-Arbeiter: "Habe Aliens entdeckt"

So heftig sieht es in Amerikas Supermärkten aus

Busen-Foto könnte Dir das Leben retten

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die ärgste Hausparty des Jahres

Die beste Schulaufführung aller Zeiten

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.