Passagier wollte Flugzeug-Tür öffnen

Passagier wollte Flugzeug-Tür öffnen
Flugverbot

Er dachte, die Tür wäre eine Toilette - und steckt jetzt in Schwierigkeiten.

600 Euro Strafe und ein fünfjähriges Flugverbot hat es für James Gray gesetzt. Der Schotte verwechselte am Flug von Edinburgh nach Amsterdam die Flugzeugtür mit dem Eingang zur Toilette und versuchte sie zu öffnen. Nach Ankunft wurde er in Handschellen abgeführt.

"Ich versuchte, ihnen zu erklären, dass es nur eine Verwechslung war. Aber dann kam die Polizei und nahm mich fest. Sie waren nicht gerade freundlich", klagte Grey im Gespräch mit britischen Medien. Er habe den Öffnungsmechanismus nur kurz berührt und habe seinen Fehler gleich bemerkt. Die Crew habe ihm aber unterstellt, dass er die Tür mit Absicht öffnen wollte und die Polizei verständigt.

Nach dem Verhör musste Grey 600 Euro Strafe bezahlen. Außerdem darf er in den nächsten fünf Jahren nicht mit der niederländischen Airline KLM fliegen. 

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

So verblüfft dieser Partyheld alle!

Ballett mal anders

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.