Polizei verbrennt 3,3 Tonnen Gras - alle werden high

Polizei verbrennt 3,3 Tonnen Gras - alle werden high
Fail

Wind verteilt den Drogen-Rauch in der ganzen Nachbarschaft.

Das Video eines Reporters, dem bei einer Drogen-Vernichtung die Sinne schwinden, begeistert schon seit Jahren im Netz. Dabei handelt es sich allerdings um eine gut gemachte Satire - kein echtes Ereignis. In Indonesien ist diese erfundene Situation jetzt aber Realität geworden. Dort zündete ein Anti-Drogen-Dezernat tonnenweise Marihuana an - mit vorhersehbaren Folgen. 

Nachlesen >>> Tänzerin fiel von der Stange - Brüste geplatzt <<<

Die Beamten trugen zwar Masken. Die Journalisten und Anrainer kamen aber in den Genuss des ungefilterten Drogen-Rauchs. Ein ganzer Bezirk war "total high", berichtet der britische Telegraph. Die Verbrennungs-Aktion habe an einem windigen Tag auf offenem Feld stattgefunden. Der berauschende Rauch sei dann durch die Nachbarschaft im Westen Jakartas gezogen. 

"Ich bekam Kopfschmerzen, weil ich keine Maske trug", beklagte sich ein Journalist. Ein anderer Reporter musste sich setzen und kam erst nach einer Tasse Tee wieder auf die Beine. Das Marihuana hatten die Behörden in einer groß angelegten Operation gesichert. Beschlagnahmt wurden auch Tausende Ecstasy-Pillen und große Mengen an Crystal Meth. 13 Verdächtige sind in Haft.

Das Hit-Video aus dem Netz - Achtung, Satire:

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Braut zu hässlich - Mann stürzt sich in den Tod

Tänzerin fiel von der Stange auf ihre Brüste - geplatzt

Erica (26) spritzte Cop mit Muttermilch an - Haft

Futtern im Studio: So geht Motivation

Pelzgegner: Schock-Aktion mit totem Fuchs

Das ist sein letztes Foto vor dem Flugzeug-Crash

Wrestler starb im Ring - der Autopsie-Bericht

Riesen-Sinkloch verschluckt Reisebus

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.