Polizist quartierte obdachlose Mutter ein

Polizist quartierte obdachlose Mutter ein
Beamter mit Herz

Die verzweifelte Frau hatte die Hoffnung schon aufgegeben, als sich der Polizist erbarmte. Jetzt feiern ihn alle als Helden.

Nachrichten von den US-amerikanischen Gesetzeshütern sind derzeit meist nicht gerade erfreulich. Nach Dutzenden Berichten von tödlichen Schüssen, Amtsmissbrauch und Rassismus kommt die Geschichte von Che Atkinson als überraschender Lichtblick. Der Polizist aus Prince George's County wird im Netz als Held gefeiert. Er quartierte eine obdachlose Mutter und ihr Kind auf eigene Kosten im Hotel ein, als alle anderen Möglichkeiten erschöpft waren.

Atkinson bemerkte die verzweifelte Frau bei seiner Runde im Abenddienst und kam mit ihr ins Gespräch. Ihr Ehemann hatte sie verprügelt und auf die Straße gesetzt - mit ihrer 1-jährigen Tochter. Sie wartete nun auf Verwandte, die sie abholen sollten. Am nächsten Tag saß die Frau aber noch immer an der selben Stelle. Atkinson beschloss kurzerhand, die Frau im Hotel einzuquartieren - auf seine eigenen Kosten.

polizei.jpg

Fotos vom Polizisten, der die Habseligkeiten der Frau in das Polizeiauto räumt, wurden ohne sein Wissen auf Facebook veröffentlicht. Dort berührte die Story Tausende. Atkinson gab sich später bescheiden: "Ich hatte das Geld auf der Seite und es ist unsere Pflicht, zu helfen, wenn ein Kind in Not ist."

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.