Spinne auf dem Mars gesichtet

Spinne auf dem Mars gesichtet
Rover-Foto

Alien-Fans jubeln über dieses umstrittene Foto.

Selbsternannte UFOlogen jubeln über ein Foto, das die NASA im Juli veröffentlicht hat. Es stammt vom Mars-Rover "Curiosity" und zeigt eine Felswand auf dem Roten Planeten. Der Grund für die Begeisterung der UFO-Fans: Eine mysteriöse Erscheinung in einer Felsspalte:

spinne2.jpg

In der Gestalt glauben die Alien-Anhänger eine Krabbe oder Spinne zu erkennen, die sich dort festklammert. Manche Nutzer glauben sogar, einen Skorpion zu sehen. In Online-Foren und einschlägigen Facebookgruppen wurde die Aufnahme bereits heiß diskutiert. Und während einige Nutzer an eine optische Täuschung glauben, zeigen sich andere besonders kreativ.

Wohl eher ins Reich der Hirngespinste gehört die Theorie, dass es sich bei dem Ding um ein Symbol des antiken Sonnengottes handelt, das einen Höhleneingang verschließt. Dass hinter der Spinne aber tatsächlich eine Alien-Basis steckt, daran darf man zweifeln.

Eine logischere Erklärung ist, dass es sich um ein Beispiel von Pareidolie handelt. Das menschliche Gehirn neigt dazu, Gesehenes in bekannte Muster einzuordnen und lässt uns etwa Gesichter in Wolken oder Landschaftsformationen erkennen. Ein bekanntes Beispiel für dieses Phänomen ist das sogenannte Marsgesicht, das die Mars-Sonde Viking I aufgenommen hat.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Die 7 größten Fehler in The Big Bang Theory

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.