Stadionverbot: Trainer wurde kreativ

Stadionverbot: Trainer wurde kreativ
Fußball

Schiri sprach eine Sperre aus, da rückte er mit schwerem Gerät an.

Ein Fußball-Coach in der Türkei hat sich mit Hilfe eines Kranes über eine Stadionsperre hinweggesetzt. Hamit Isik, Manager beim türkischen Drittligisten Corum Beledivespor, ließ kurzerhand schweres Baugerät anrollen, das ihm freie Sicht auf ein wichtiges Spiel des Vereins ermöglichte. Gemeinsam mit einem Begleiter verfolgte der Manager die Partie aus luftiger Höhe:

Ob sich der Einsatz des Kranes bezahlt gemacht hat, ist aber fraglich. Denn das Match am 7. Mai gegen Darcia Genclerbirligi endete in einem torlosen Unentschieden. Ausgetragen wurde das Spiel vor leeren Rängen - Ausschreitungen zwischen Fans hatten den Verband zu dieser Entscheidung gebracht.

Medienberichten zufolge hatte Isik eine Sperre von 285 Tagen ausgefasst, nachdem er in eine heiße Diskussion mit dem Schiedsrichter geraten war.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Vor dieser Grusel-Puppe fürchtet sich eine ganze Stadt

Nächtlicher Einbruch ins
 Parlament

Frau bekommt Kind im Internet-Cafe und zockt dann weiter

Spass Top Gelesen

8 Babys, die wie Promis aussehen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.