Tote Frau spielt Streich vom Grabe aus

Tote Frau spielt Streich vom Grabe aus
USA

Mit ihrem ganz eigenen Sinn für Humor sorgte sie sogar als Tote noch für Lacher.

Norma Brewer war schon zu Lebzeiten ein Schelm und für jeden Spaß zu haben. Auf Streiche verstand sich die Frau aus dem US-Bundesstaat Connecticut so gut, dass sie sich sogar im Tod einen Scherz erlaubte. 11 Jahre zuvor hatte sie mit einem Freund einen Nachruf für sich selbst verfasst und ihn gebeten, das Werk nach ihrem Tode zu veröffentlichen.

Sie erfror, weil der Hund die Stiefel fraß
"Norma Rae Flicker Brewer, Einwohnerin von Fairfield, ist von uns gegangen, als sie am Kilimanjaro kletterte", heißt es in dem Schreiben. "Es besteht der Verdacht, dass Frau Brewer erfroren ist, nachdem Mia (ihr Hund, Anm.) ihre warmen Winterstiefel und Socken gefressen hat."

Typisch für ihren Humor
"Das ist typisch für unsere Mutter", sagte Tochter Donna zur Connecticut Post. "Leute, die sie nicht kennen, sind verwirrt. Aber Leute, die meine Mutter kannten, lachen und sagen 'Ja, das ist Norma'."

"Warum war sie alleine unterwegs?"
Seit der Zeitungsanzeige haben zahlreiche besorgte Leser bei Donna angerufen. Sie wollten wissen, warum eine 83-Jährige auf einen Berg klettern wollte. "Mutter hat daran geglaubt, dass man das Leben genießen muss und ein Scherz kann die meisten Nöte lindern", gab sich die Tochter der Verstorbenen gelassen. "Ich werde sie und ihren Humor vermissen."

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

10 geniale Weihnachtsdekos für Faule

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.