Urteil: Frau hatte Oralsex im McDrive

Urteil: Frau hatte Oralsex im McDrive
England

4 Monate Haft für Pärchen, das es bei McDonald's krachen ließ.

Zu vier Monaten Haft auf Bewährung hat ein Gericht in England Lisa Gray und Rhys Higgins verurteilt. Die 28-Jährige und ihr 24-jähriger Freund hatten im DriveThrough bei McDonald's nicht die Finger voneinander lassen können.

Gray und Higgins fuhren nach einer durchzechten Nacht zu McDonald's, mussten aber wegen eines Fehlers beim Grill einige Minuten auf ihr Essen warten. Grey, die gerade noch unter dem in England erlaubten Alkohol-Limit war, legte eine Hand in den Schoß ihres Beifahrers. Dieser ermutigte sie und wenige Sekunden später streckte sie die Beine aus dem Fenster des gelben Fiat 500 und "führte einen sexuellen Akt durch", wie es im Gerichtsprotokoll heißt. Die Angestellten des McDrive waren nur wenige Meter entfernt und konnten alles beobachten.

Erst, als nach 20 Minuten die Polizei ankam, stellte das Paar ihre amourösen Bemühungen ein. "Sie waren wie Tiere", schimpfte der Richter bei der Urteilsverkündung. "Die Angestellten fühlten sich krank und angewidert von dem, was sie in jener Nacht sahen."

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Die 7 größten Fehler in The Big Bang Theory

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.