Warum liegt dieses McDonald's-Menü in einem Museum?

Warum liegt dieses McDonald's-Menü in einem Museum?
Island

Die Pommes mit einem Cheeseburger sind am besten Weg, ein historisches Dokument zu werden.

Eigentlich würde man ein altes Fast-Food-Menü nicht gerade in einem Museum erwarten. In Island hat man genau das gemacht: Ein Cheeseburger mit Pommes war ein Jahr lang im Nationalmuseum zu bestaunen und ist jetzt im "Bus Hostel" ausgestellt. Bei dem "historischen" Leckerbissen handelt es sich nämlich um den letzten Cheeseburger, der noch erhalten ist, seit sich die Kette 2009 aus dem Land zurückzog. Hjörtur Smárason kaufte den Burger am 30. Oktober 2009 - einen Tag vorm Ende von McDonald's in Island.

mc donalds

Das Hostel richtete sogar einen Live-Stream ein, auf dem man dem Cheeseburger beim Verrotten zusehen kann. Bis jetzt hat sich der Burger recht gut gehalten.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Frau findet Zahn in McDonald's Pommes

Spass Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.