Zeitung verschenkt Heuschrecken-Eis

Zeitung verschenkt Heuschrecken-Eis
The Economist

Damit will man auf Insekten als Nahrungsmittel aufmerksam machen.

Heuschrecken, Käfer und Termiten sind in manchen Restaurants auch in Europa schon längst angekommen - als Leckereien auf den Tellern. Jetzt gibt es für Londoner passend zu den warmen Temperaturen auch eine insektenhaltige Abkühlung: Bis zum 17. Juli verteilt das Wochenmagazin "The Economist" in einigen Stadtteilen Gratis-Eis, etwa im Finanzzentrum.

Wer will, kann Frucht-oder Schokoladeneis mit Insektenstückchen wie etwa Grashüpfer probieren. Der "Economist" will damit auf Insekten als alternative Nahrungsmittel aufmerksam machen, die gesünder als Fleisch, billig und nachhaltig zu züchten und leicht zu verarbeiten seien.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Diese Selfie-App erobert Instagram

Top Geklickt Videos

So gefährlich ist die Patrone aus Glas

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.