Zu wenig Sex: 84-Jährige lässt sich scheiden

Zu wenig Sex: 84-Jährige lässt sich scheiden
Italien

Ihr Mann gab zu, dass er lieber mit seinen Freunden Kegeln geht.

Zweimal pro Monat, das war einer 84-jährigen Italienerin einfach nicht genug. Die pensionierte Lehrerin ging kurzerhand zum Anwalt und wollte sich von ihrem 88-jährigen Gatten scheiden lassen, sollte dieser sich im Bett nicht mehr Mühe geben. Mit ihren bisherigen Ehemännern, die sie beide überlebt hatte, hätte sie mehr und auch besseren Sex gehabt. Das berichtet The Local.it.

Er kegelt lieber
Während der Mediation sagte die 84-Jährige, dass sie auf eine Scheidung verzichten würde, wenn ihr Gatte Viagra nähme. Der 88-Jährige, ein pensionierter Bankkassierer, sagte zuerst, dass er wegen seines Herzens kein Viagra nehmen konnte. Doch schließlich gab er zu, dass er einfach lieber mit seinen Freunden Kegeln geht. 

Neuer Lover
Die Frau antwortete, dass sie sich eben einen neuen Lover suchen würde. Ob es tatsächlich zur Scheidung kam, ist nicht bekannt.

Was hältst du von diesem Artikel?

Spass Top Gelesen

Kult-Spritzpistole meldet sich zurück!

Wenn Chaos zu "Kunst" wird

Top Geklickt Videos

Wer ist der ulitmative Held unter den Superhelden?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.