Der Test: Bist Du Smartphone-süchtig?

Der Test: Bist Du Smartphone-süchtig?
Mitmachen

Leidest Du unter Nomophobie?

Immer mehr Menschen leiden unter Nomophobie - ein Kunstwort für die Angst, ohne sein Smartphone und Kontakt zum Netz zu sein. Wissenschaftler in den USA haben nun eine Liste von 20 Fragen zusammengestellt, die als Orientierung dienen.

Für jede Frage sind ein bis sieben Punkte zu vergeben - 1 für "stimmt gar nicht" bis 7 für "stimmt genau". Die Summe der Punkte liefert dann ein Ergebnis.

 

Der Test zum Ausprobieren:

1.: Ohne den ständigen Zugang zu Information über mein Smartphone würde ich mich unwohl fühlen.

2.: Es würde mich nerven, wenn ich etwas nachsehen will und mein Smartphone nicht dabei habe.

3.: Ich wäre nervös, wenn ich keine Nachrichten (Ereignisse, das Wetter, ...) über mein Smartphone abrufen könnte.

4.: Es würde mich nerven, wenn ich mein Smartphone nicht ständig benützen kann.

5.: Ich hätte Angst, wenn mein Smartphone keinen Akku mehr hat.

6.: Wenn mein monatliches Datenvolumen dem Ende zugeht, bekomme ich Angst.

7.: Wenn ich keinen Empfang habe, sehe ich ständig nach, bis ich wieder Empfang habe.

8.: Ohne mein Smartphone hätte ich Angst, mich zu verirren.

9.: Wenn ich länger nicht auf mein Smartphone gesehen habe, bekomme ich das Verlangen, das zu tun.

 

Wenn ich kein Smartphone dabei habe ...

10.: Fühle ich mich unwohl, weil ich nicht mit Familie und Freunden kommunizieren kann.

11.: Mache ich mir Sorgen, weil mich Familie und Freunde nicht erreichen können.

12.: Bin ich nervös, weil ich keine SMS oder Anrufe empfangen kann.

13.: Bin ich beängstigt, weil ich mit meinem sozialen Umfeld nicht in Kontakt bleiben kann.

14.: Bin ich nervös, weil mich vielleicht jemand erreichen will.

15.: Bin ich beängstigt, weil meine ständige Verbindung mit Familie und Freunden unterbrochen ist.

16.: Bin ich nervös, weil ich von meiner Identität im Netz abgeschnitten bin.

17.: Fühle ich mich unwohl, weil ich nicht mit sozialen Netzwerken kommunizieren kann.

18.: Fühle ich mich komisch, weil ich meine Facebook-Updates nicht abrufen kann.

19.: Fühle ich mich beängstigt, weil ich meine E-Mails nicht lesen kann.

20.: Fühle ich mich komisch, weil ich nicht weiß, was ich tun soll.

 

Das Ergebnis:

20-60 Punkte: Mäßige Nomophobie

60-100 Punkte: Mittlere Nomophobie

Über 100 Punkte: Starke Nomophobie - hier ist ein Entzug angesagt!

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Turban abgenommen: Lebensretter setzt sich über religiöses Tabu hinweg

Millionen Baby-Spinnen legten Kleinstadt lahm

9 kuriose Fakten zum Song Contest

Milliardär kaufte sich Porno-Star für 15 Jahre

UFO-Fans enthüllten neues Alien-Foto

Frau leidet an rätselhafter Blut-Krankheit

Style Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.