So lädst du das Handy mit Feuerzeug-Gas

So lädst du das Handy mit Feuerzeug-Gas
Cooles Gadget

Firma aus Deutschland will das Kraftwerk für die Hosentasche bringen.

Das Konzept klingt auf den ersten Blick anachronistisch: Statt etwa mit Sonnenenergie will ein Team aus Dresden künftig Elektrogeräte mit Gas betreiben. Das Gadget "Kraftwerk" ist ein hosentaschenfreundliches Ladegerät, das Flüssiggas in Strom umwandelt. Mit einer Füllung soll sich ein iPhone bis zu elf Mal aufladen lassen. Auf Kickstarter hat die Firma eZelleron bereits über 1 Million Euro für ihr ambitioniertes Projekt gesammelt und damit ihr Finanzierungs-Ziel mehr als verdoppelt.

kraftwerk

Es ist "extrem klein, robust und leicht zu bedienen", heißt es auf der Crowdfunding-Plattform. "Das Prinzip ist so einfach, wie genial." Es gebe bereits eine Reihe von Prototypen, die perfekt funktionieren. Ende 2015 soll das Gerät auf den Markt kommen - kosten wird es etwa 150 Euro. Seine Vorteile liegen auf der Hand: Man ist nie wieder auf ein funktionierendes Stromnetz angewiesen und die Umwandlung von (Feuerzeug-)Gas in Strom erfolgt "höchst effizient".

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Frau erzählt: 'Darum schlief ich mit meinem Vater'

11 verrückte Momente in Wien

21 erstaunliche Fakten über Sex

Style Top Gelesen

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.