Aus Versehen: Seltenes Meeres-Biest gefangen

Aus Versehen: Seltenes Meeres-Biest gefangen
Fotos

6,3 Meter langen Riesenhai an Land gezogen.

Einen unerwarteten Fang hat Fischer James Owen vor Portland in Victoria (Australien) am Sonntag gemacht. Er und seine Crew konnten es kaum fassen, als sie ihr Netz einholten und darin einen 6,3 Meter langen toten Riesenhai fanden. Tierschützer lobten den Fischer dafür, dass er den Fisch der Wissenschaft zur Verfügung stellte, statt die Flossen teuer am chinesischen Markt zu verkaufen.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Das letzte Mal, dass ein Riesenhai in der Gegend gefangen wurde, war 1930 im Osten von Victoria. Er kann bis zu 10 Meter lang werden und ist der zweitgrößte Fisch der Welt. Für den Menschen stellt er keine Gefahr dar.

h3.jpg

Der Riesenhai gilt als gefährdet, der Fang ist daher in der Europäischen Union quotiert. 

h1.jpg

Was hältst du von diesem Artikel?

Tiere Top Gelesen

Diese 10 Tierfotos bringen dich garantiert zum Lachen

Top Geklickt Videos

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.