Dieses Katzenbaby wurde aus einem Rohr befreit

Dieses Katzenbaby wurde aus einem Rohr befreit
Deutschland

Das Kätzchen war in ein Regenrohr gefallen und tagelang unter der Erde gefangen.

Ein junges Kätzchen ist in Düsseldorf in Deutschland in ein Regenrohr gefallen und war tagelang unter der Erde gefangen. Als es entdeckt wurde, lief eine dramatische Rettungsaktion an. Die Bewohner eines Bungalows hatten sich über das auffällige Verhalten der Katzenmutter gewundert, die um das Haus strich und deren Junges seit Tagen verschwunden war, berichtete ein Feuerwehrsprecher am Dienstag.

Dachdecker vernahmen schließlich ein leises Wimmern aus der Tiefe des Regenabflussrohres. Mit einer Endoskopkamera konnte die Feuerwehr das Katzenbaby 60 Zentimeter unter der Erdoberfläche orten - tief in der Abwasserleitung, in die das Regenrohr mündet.

Die Feuerwehr stemmte den Garten des Hauses auf und zersägte die Abwasserleitung. Ein Feuerwehrmann kroch in die Grube, bekam das völlig erschöpfte Geschöpf im Rohr zu fassen und zog es heraus. An Ort und Stelle wurde es mit Sauerstoff aus der Atemmaske versorgt, dann kam es stark geschwächt zum Aufpäppeln in eine Tierklinik.
 

Was hältst du von diesem Artikel?

Tiere Top Gelesen

Deswegen wurde er zum Hingucker

Deswegen setzen sich die Katzen in die Rechtecke

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.