Entlaufener Hund besucht Frauchen im Spital

Entlaufener Hund besucht Frauchen im Spital
USA

Sissy besuchte ihre Besitzerin, die gegen den Krebs kämpft.

Eine Amerikanerin kämpft im Mercy Medical Center in Iowa (USA) gegen den Krebs und hat dabei unerwarteten Besuch bekommen. Ihr Hund Sissy büxte von zuhause aus und fand ihren Weg in die Klinik, wo Nancy Franck (64) gerade behandelt wurde. Insgesamt 20 Häuserblocks lief der kleine Schnauzer bis in die Lobby des Krankenhauses.

Ehemann Dale Franck (66) hatte sich im Familienheim um den Hund gekümmert. Als Sissy weggelaufen war, suchte er überall nach ihr - bis schließlich das Telefon läutete und Angestellte des Krankenhauses sich meldeten. Sie hatten den Hund in der Lobby aufgegriffen und die Telefonnummer am Halsband gefunden.

Die Überwachungskamera filmte, wie Sissy einer Krankenschwester auf der Suche nach ihrem Frauchen durch die Gänge folgte. "Sie hatte ein klares Ziel, aber sie konnte einfach nicht den richtigen Aufzug finden", sagte Dale Franck zu ABC News. Schließlich erlaubten die Pfleger, dass der Hund einige Minuten zu seinem Frauchen durfte. "Es war einfach toll, sie zu sehen", freute sich Nancy Franck.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Julia Vins (18) ist die Muskel-Barbie aus Russland

Mutter tötet Sohn (10), weil er zu große Ohren hat

Tiere Top Gelesen

Deswegen setzen sich die Katzen in die Rechtecke

Tinders ungewöhnlichster Nutzer

Top Geklickt Videos

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Neuer NSFW-Make-Up-Trend?

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.