Fischer fangen Hai mit 300 Zähnen

Fischer fangen Hai mit 300 Zähnen
Lebendes Fossil

Gruseliger Urzeit-Hai schwamm in 700 Metern Tiefe, ist 2 Meter lang.

Fischer in Australien haben einen seltenen Fang gemacht. Die Männer zogen einen Hai an Land, der auch als "lebendes Fossil" bezeichnet wird. Die Wurzeln des "Urzeit-Hais" reichen 80 Millionen Jahre in die Vergangenheit. Er hält sich üblicherweise in der Tiefsee auf und wird daher nur selten gefangen.

urzeit-hai


Insgesamt hat der Urzeit-Hai über 300 Zähne in 25 Reihen

Bis zu 2 Meter lang
Der Kragenhai (Chlamydoselachus anguineus) wird bis zu zwei Meter lang und ähnelt im Aussehen einem braun-rötlichem Aal. In seinem Maul hat der Exot mehr als 300 Zähne. "Wenn du da mal drin bist, kommst du nicht mehr raus", sagte Simon Boag vom Fischereiverband SETFA. "Ich glaube, das Ding würde man nicht kleinen Kindern vorm Schlafengehen zeigen wollen."

urzeit-hai

Boag sagte, es sei das erste Mal, dass der Kragenhai lebend beobachtet wurde. Der Mensch kann den Chlamydoselachus anguineus üblicherweise nur als toten Beifang in der Tiefseefischerei finden.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Was hältst du von diesem Artikel?

Auch interessant

Mega-Hai vor England entdeckt

NFL-Star schwamm 16 h um sein Leben

Riesenhai vor Kalifornien gefangen

Riesen-Hai tötet Film-Regisseur

Tiere Top Gelesen

Deswegen wurde er zum Hingucker

Deswegen setzen sich die Katzen in die Rechtecke

Top Geklickt Videos

Wenn die Hose mal wieder zwickt

Mit solchen Kollegen geht man gerne arbeiten

Die etwas andere Motivation am Streckenrand

Fotos wie ein Profi

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.